Grundlegende Planungsprozesse

Die Bearbeitung und Zusammenführung der einzelnen Prozessschritte wird als ein niemals endender Arbeitsprozess interpretiert, bei dem die jeweils aktualisierten Teilergebnisse immer wieder in das Gesamtergebnis eingebettet werden müssen. So können immer neue oder aktualisierte Markt- und Unternehmensdaten in den Entscheidungsprozess eingebracht und das Gesamtsystem auf aktuellem Stand gehalten werden. Die einzelnen Teilschritte sind inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmt und bilden gemeinsam einen Planungszyklus. Das durch MAPS unterstützte Flughafenentwicklungskonzept kann somit auch als das Ergebnis von aufeinander folgenden Entwicklungszyklen gesehen werden, innerhalb deren die einzelnen Prozessschritte solange in iterativer Form ablaufen, bis ein zufriedenstellendes und in sich homogenes Flughafenentwicklungskonzept vorliegt.